Werde Held:in am Arbeitsplatz

Wie Digital Adoption die Wissensvermittlung in Deinem Unternehmen nachhaltiger unterstützt.

Werde Held:in am Arbeitsplatz

Werde Held:in am Arbeitsplatz 1920 1080 Daniel Beckstein

Wie Digital Adoption die Wissensvermittlung in Deinem Unternehmen nachhaltiger unterstützt

Wie oft passiert es im Arbeitsalltag, dass es Arbeitsschritte gibt, an die man sich partout nicht auf Anhieb erinnern kann oder man sich nicht sicher ist? Es passiert tatsächlich täglich und dauern im Schnitt 22 Minuten pro Tag (laut Harvard Business Review). Bindet somit täglich immense und vor allem versteckte Kosten. Derzeit spuken in Unternehmen noch veraltete Lösungen und unnötige Workarounds herum, die den Kern des Problems nicht adressieren.

Derzeit werden Probleme nicht gelöst, sondern nur auf andere Schultern verteilt

Traditionelle Hilfe ist überholt. Denn bisherige Alternativen aus der Praxis sind Anleitungsdokumente, vielleicht sogar Videos, eigene Notizen und wenn all das nicht hilft, die höfliche Bitte um Unterstützung bei Kollegen.

In Intranet-Systemen und Telefonlisten werden Experten in bestimmten Gebieten ausgewiesen, wenn Nachhilfe gebraucht wird. Ein Workaround, um die IT zu entlasten. Dabei wird aber das Problem nicht gelöst, sondern nur auf andere Schultern verteilt.

Anfangs mag es angenehm sein, den Hilfesuchenden mit Rat und Tat zur Seite zu stehen, wenn es aber auf Kosten der eigenen Arbeitszeit geht und sich verstärk wiederholt, wird die anfängliche heroische Tat schnell zum Albtraum und die gewonnene Effizienz an anderer Stelle teuer bezahlt.

Nachhaltige Wissensvermittlung anstatt Druckbetankung gesucht

Die eben genannten Beispiele mögen zwar Einzelfälle von bereits ausgerollten Systemen sein, aber was passiert erst, wenn es kein Wissen gibt, das weitervermittelt werden kann? Nämlich dann, wenn eine neue Software für das ganze Unternehmen eingeführt werden soll – und Investitionen in genau diese neuen Anwendungen, getrieben durch die Digitalisierung bzw. digitale Transformation, steigen in Unternehmen seit Jahren immens.

Es braucht engagierte Mitarbeitende, intensive Trainingseinheiten oder zeitaufwendige Schulungen, damit alle Kollegen auf dem gleichen Stand von Applikationen sind. Die Arbeit liegt dabei für Stunden und manchmal auch Tage brach, nur damit Vorratswissen bei den Mitarbeitenden angehäuft werden kann, was nachweislich schon nach wenigen Wochen wieder passé ist. Diese Kostenintensiven Lösungen sind also höchstens kurzfristiger Natur, somit weder effizient, geschweige denn nachhaltig.

Das Navigationssystem für Software ist immer da, wenn man es braucht

Es empfiehlt sich daher auf Systeme zu setzen, die dieses Wissen hüten und dann zur Verfügung stellen, wenn sie benötigt werden: OnDemand und always on. Was in heimischen Wohnzimmern gang und gäbe ist, hat sich bisher noch nicht in der Arbeitswelt etabliert, dabei sind Lösungen wie AppNavi bereits im Corporate Umfeld ausgereift und bieten vielerlei Einsatzmöglichkeiten, die Anwendereffizienz ab Einführung sofort zu steigern und dabei Kosten zu reduzieren. Dabei gelten die Doktrinen: Einfachheit, Nutzerfreundlichkeit und Schnelligkeit. Niemand will ein Tool das Lehren soll, das man aber erst lernen muss. Das gleiche gilt für die IT. AppNavi kann binnen Minuten für einen globalen Konzert zur Verfügung gestellt werden, wie bei einem DAX 40 Unternehmen. (Zur Success Story).

Zeigen funktioniert besser als erklären

Wie wäre eine Arbeitswelt, in der die Experten für Anwendungen ihre Expertise weiterhin beweisen können, aber ohne, dass sie selbst von der Arbeit abgehalten werden? Das geht! Diese erwähnten Helden des Arbeitsplatzes würden Autoren für entsprechende Applikationen werden und ihr Wissen einmalig für Kollegen aufbereiten, aber nicht indem sie aufwendige Anleitungen mit Screenshots und lange Erklärungen formulieren, die permanent aktualisiert werden müssen. Sie würden interaktive Routen in AppNavi für die Zielapplikation erstellen und für die Zielgruppe (Onboardees, bestimmte Abteilungen oder Rollen im Unternehmen) und automatisch in über 27 Sprachen publizieren.

Wie schnell und vor allem einfach eine entsprechende Route erstellt werden kann, zeigt unser Video an einem Beispiel aus der Praxis: Wie man die Navigationsleiste in Salesforce anpasst.

Man sieht, es dauert nicht lange sein Wissen nachhaltig an andere weiterzugeben. Doch das ist nur ein Aspekt von vielen, die AppNavi bietet.

Du möchtest ebenfalls zum Helden am Arbeitsplatz werden? Dann ruf uns einfach an und wir sprechen darüber, wie wir Dich mit unserer Digital Adoption Lösung genau dort hinbringen oder wie Du die Plattform für 30 Tage selbst testen kannst.

Alternativ schreibe uns eine Mail mit deiner Applikation und wir zeigen Dir wie AppNavi deine Kollegen in genau dieser Software helfen wird.

Kontakt

AppNavi GmbH
+49 89 262 025 490
pr@appnavi.eu
https://appnavi.eu

Du möchtest mehr über Digital Adoption erfahren? Dann lade Dir das kostenlose “Digital Adoption Whitepaper” herunter.

Back to top
>