Heute schon an Morgen arbeiten

Das AppNavi Winter Release ist da. 

Die Blätter fallen seit Wochen in vielfältigen Farben von den Bäumen und auch das Weihnachtsgebäck finden sich schon seit längerem in den Regalen der Supermärkte wieder. Das bedeutet – der Winter herrscht vor, auch wenn die Wintersonnenwende noch knapp einen Monat entfernt ist.  

Während viele die ersten kalten Monate dazu nutzen die eigenen vier Wände komfortabler und auf den Schnee vorzubereiten, haben wir uns bei AppNavi auf Komfortfunktionen im System und ein komplett neues technisches Grundgerüst konzentriert. 

Das neue Update haben wir am 24.11.2022 in der AppNavi Plattform veröffentlich und die spannendsten Neuerungen stellen wir Euch heute vor. 

 

Neues technisches Gerüst ist zukunftssicher 

| Google Manifest V3 

Digital Adoption Lösungen, wie AppNavi, können u.a. via Extension in die gängigsten Browser ganz einfach integriert werden. Dabei steht seitens Google ein neues Manifest in den Startlöchern: Manifest V3. 

Bereits seit Anfang 2022 werden keine neue Browser-Extensions basierend auf dem veralteten Manifest in die Stores aufgenommen, denn das Ziel des Suchmaschinenriesens ist der Fokus auf Sicherheit, Privatsphäre und Performance. Um diese flächendeckend zu garantieren, werden ab 2023 nur noch Extensions basierend auf dem neuen technischen Gerüst erlaubt und verfügbar sein. AppNavi hat seine Lösung vollumfänglich auf diese Umstellung vorbereitet und ist bereit für 2023. 

| Security Updates 

Im Zuge der Überarbeitung der technischen Basis, haben wir uns auf die Vision von Google gestützt und weitreichendes Sicherheitsupdates integriert, damit weiterhin beim globalen und dezentralen Arbeiten keine Lücken für unliebsame Dritte geöffnet werden können. 

| Eingeführte Rendering-Technologie 

Ein weiterer Zugewinn der Überarbeitung des Kerns ist die Rendering-Technologie, also wie Programmiercode am Ende visuell dargestellt und auch ausgeführt wird. Das soll sicherstellen, dass der Code das tut, was er machen soll und dabei wesentlich an Geschwindigkeit gewinnt. 

| Verknüpfte Produktfunktionen 

Auch das User Behavior Mining profitiert vom überarbeiteten Programmiercode und wurde weiterhin verbessert. Auch wurde das Zusatzmodul an die neue AI-Search gekoppelt und nutzt die verbesserte Elementerkennung für noch genauere Ergebnisse. 

 

Portalüberarbeitungen in Design & Nutzung 

| Konsistente Usability & User Experience 

Wer sich seit dem neuen Update ins Portal angemeldet hat, wird es schnell erkannt haben. Farben, Formen und Aufbau des Portals haben sich wesentlich geändert. Eine stringente Userführung und ein überarbeitetes Design, soll Dir das Arbeiten im Portal erleichtern. 

| Vertragsmanagement & Trial-Request Funktion 

Das neue Update erlaubt nun eigene Verträge direkt im Portal an- und sofort loszulegen. Das spart Zeit und Nerven. Auch können Partner sogenannte Trial-Request für Testphasen anlegen. Bequem direkt im System. 

 

Weitere Komfortfunktionen 

| Umbenennungen & Visualisierungen 

Im Sommer haben wir u.a. auch auf der Webseite die Funktionalitäten von AppNavi übersichtlicher strukturiert und neu benannt. Diese Änderungen haben bereits in der Vergangenheit im System eingebaut. Jetzt bieten wir Dir darüber hinaus bei der Erstellung von Kollektionen, Tooltips und Posts Bildermaterial zur freien Verfügung an, falls Du keines zur Hand haben solltest. 

| Release News 

Damit Du stets über Updates informiert werden kannst, haben wir im AppNavi Portal einen neuen Reiter eingefügt „Release News“. Dort findest Du alle neuen AppNavi Änderungen und in Zukunft vielleicht noch mehr! 

| Mülleimer  

Wer kennt es nicht. Ein falscher Klick und die Arbeit von Stunden ist unwiederbringlich verloren. Mit der neuen Mülleimer-Funktion kann das nicht mehr passieren. Alle gelöschten Elemente werden ab jetzt noch für 30 Tage aufbewahrt. 

Kleines, aber feines neues Feature, dass Dir die tägliche Arbeit mit AppNavi erleichtern wird. 

| Aktivere Avatar-Funktionen 

Mit dem neuen Update können jetzt direkt aus dem Avatar heraus neben Pins nun auch Posts erstellt, verlinkt und veröffentlicht werden. Dadurch werden Zwischenschritte ins Portal obsolet und Deine Anwender schneller über Neuigkeiten informiert. 

Weitere neue Features

Alternatives Regelwerk

Im Routenplaner sind nun zusätzliche Regelkonfigurationen verfügbar. Neben der bestehenden Funktion zum Aktivieren/Deaktivieren des Zurück-Buttons kann nun auch konfiguriert werden, zu welchem Schritt der Zurück-Button den Benutzer führen soll. In der Suchfunktion kann nun ein alternativer Schritt konfiguriert werden. Wird das Element nach der eingestellten Suchzeit nicht gefunden, sucht AppNavi nach dem konfigurierten alternativen Element.

AppNavi Integration Sicherheit

Wir arbeiten ständig daran, die Sicherheit unseres Produktes weiter zu optimieren. Wir haben die Komponente zur direkten Integration von AppNavi (an-loader) überarbeitet, so dass sie nun auf die dynamische Codeausführung (JavaScript eval-Funktion) verzichtet. Damit beseitigen wir weitere Hürden für die direkte Integration von AppNavi und gewährleisten maximale Sicherheit für unsere Komponenten.

AppNavi-Standardinhalte

Für neue Mieter stellen wir nun Standard-Designinhalte in der AppNavi-Bibliothek zur Verfügung, die den Einstieg in AppNavi noch einfacher machen. Außerdem bieten wir nun die Möglichkeit, ein neues Bild hochzuladen oder ein bereits hochgeladenes Bild aus der Mediathek zu verwenden.

Verbesserungen

KI-Suche für Pins

Wir haben jetzt unsere innovative KI-Suche in die Pins integriert. Das vereinfacht die Nutzung von Pins und reduziert die Suchgeschwindigkeit der Elemente.

KI-Suche für User Behavior Mining

Wir haben unsere innovative KI-Suche nun auch in das User Behavior Mining integriert. Prozesse, die durch das Nutzerverhalten identifiziert wurden, können nun direkt in Routen umgewandelt werden, die ebenfalls die KI-Suche nutzen.

Reorder-Funktionalität für Routen in Sammlungen

Es ist nun möglich, die Reihenfolge, in der die Routen innerhalb einer Sammlung angezeigt werden, einfach über das Portal zu konfigurieren.

Benutzerdefiniertes Design zurücksetzen

Das benutzerdefinierte Design kann nun im Portal einfach auf den AppNavi-Standard zurückgesetzt werden.

Interaktionsobjekte

Die Anzeige von Interaktionsobjekten spiegelt nun direkt den veröffentlichten Inhalt wider. Außerdem kann zwischen den Zeiträumen “letzte 30 Tage” und “alle Zeiten” gewechselt werden.

Veröffentlichungsoptionen

Bei der Veröffentlichung eines Inhalts kann der Nutzer nun entscheiden, ob er nur eine Änderung an der bestehenden Veröffentlichung vornehmen möchte oder ob die neueste Version eines Inhalts zusammen mit den Änderungen veröffentlicht werden soll.

Abgelehnte Funktionen (entfernte Funktionalität)

In diesem Abschnitt werden alle Funktionen aufgelistet, die aus dem AppNavi-Produkt entfernt wurden.

XPath-Suche wurde entfernt

Die Möglichkeit, XPath zu konfigurieren, wurde sowohl für Routen als auch für Pins entfernt. Inhalte, die XPath verwenden, funktionieren jedoch weiterhin. Mit dem Release 01/2023 wird die Kompatibilität aufgehoben. Routen, die XPath verwenden, sollten vor diesem Release auf AI Search umgestellt werden, um die Funktionalität zu gewährleisten.

Analytics-Konfiguration für die Anwendung

Es ist nun nicht mehr möglich, die Analytik auf Anwendungsebene zu deaktivieren, da ohne die konfigurierte Analytik ein großer Teil der AppNavi-Funktionen nicht mehr funktioniert.

>