5 Schritte eines effektiven Change Managements

5 Schritte eines effektiven Change Managements

5 Schritte eines effektiven Change Managements 1840 1228 Carsten Neumann

5 Schritte eines erfolgreichen SW-Change Managements

Sicher kennen Sie das: eine neue Software wird eingeführt – oder eine bestehende Software ändert sich stark – und die Mitarbeiter müssen in der Nutzung unterstützt werden. Aber was ist der effizienteste und auch effektivste Weg? Wie kann sichergestellt werden, dass die mit der SW-Investition verbundene ROI-Erwartung auch eintritt?

Das ist kein ganz einfaches Vorhaben: oft stehen die Projekte unter einem erheblichen Zeit- und Ressourcendruck. Zudem sind viele Projekte eher Technologie- und Prozess-orientiert, nicht immer wird der Nutzer in gleichem Maße bei der Projektgestaltung berücksichtigt. Doch erst beim Nutzer realisiert sich der Erfolg des Projektes.

Die gute Nachricht: SW-Rollout-Projekte können erfolgreich gestaltet werden. Voraussetzung hierfür ist ein geplantes und strukturiertes Change Management. Nur wenn die späteren Nutzer adäquat involviert – und deren unterschiedlichen Anforderungen berücksichtigt sind, wird das Projekt den erwarteten Erfolg realisieren.


Mit diesen 5 Schritten gelingt der erfolgreiche SW-Rollout:

Qualifizierungsbedarf identifizieren

Qualifizierungsmix entwickeln

Adoptionlösung implementieren

Inhalte erstellen & Go live

Unterstützung optimieren


  1. Qualifizierungsbedarf identifizieren

Im ersten Schritt ist der Qualifizierungsbedarf zu identifizieren. Die Kriterien zur Segmentierung von Nutzern bzw. Nutzergruppen sind abhängig von der Komplexität der zu unterstützenden Software unterschiedlich detailliert:

  • nach Nutzertyp (z.B. Admins, Power-User, Standarduser,…)
  • nach Art der Nutzung (z.B. Admin, Nutzer)
  • nach Fachbereichen
  • etc.

Die Anwendungsfälle müssen im nächsten Schritt identifiziert werden. Sobald die Anwendungsfälle identifiziert sind können Sie den entsprechenden Nutzertypen zugeordnet werden. Die so entstehende Matrix bildet die Grundlage für die Zuordnung der Inhalte zu den geschaffenen Nutzersegmenten.

2. Qualifizierungsmix entwickeln

Auf der Basis des Qualifizierungsplans lässt sich der geeignete Qualifizierungsmix entwickeln. Dabei sind verschiedene Fragen zu beantworten:

  • Zeitpunkt der Vermittlung (vor, während, nach dem SW-Rollout)
  • Art der Vermittlung (Trainingsunterlagen/Handbücher, Training, Digital Adoption)

Basierend auf den Kriterien erfolgt eine Zuordnung der Vermittlungsoptionen zum Qualifizierungsmix. Im Ergebnis entsteht eine terminierte und segmentierte Qualifizierungsmatrix.

Bei der Festlegung des Vermittlungszeitpunktes und der Art der Vermittlung müssen insbesondere folgende Aspekte berücksichtigt werden:

  • Kosten-/Nutzen-Analyse von traditionellen Maßnahmen und Digital Adoption-Lösungen
  • Bewertung der Optionen im Hinblick auf deren Nachhaltigkeit

Gründe für eine Digital Adoption Plattform

  • Schnell verfügbar: bereits in weniger als einer Woche einsatzbereit.
  • Nachhaltige Wissenvermittlung anstelle Schaffung von flüchtigem Vorratswissen durch Trainings.
  • OnDemand: Unterstützung im Bedarfsfall immer unmittelbar verfügbar.
  • Learning by working: Hilfe erfolgt unmittelbar in der Live-Applikation.
  • Hohe Effektivität: kein Zeitverlust durch Teilnahme an Trainings.
  • Kostenoptimal: Signifikante Kosteneinsparungen im Vergleich zu traditionellen Trainingsformen.
  • Weitgehende Immunität gegen Änderungen: permanente Anpassung von Trainingsunterlagen bei Software-Änderungen entfällt.

3. Adoptionlösung implementieren

Die Gestaltung von Trainingsunterlagen, Handbücher oder Videos ist in vielen Unternehmen heute bereits geübte Praxis. Da jedoch traditionelle Maßnahmen aktuellen Qualifizierungsanforderungen nicht mehr Genüge tun, kommen Digitale Adoption-Lösungen immer mehr zum Zuge.

Am Anfang dieser Implementierung steht die Auswahl, eines geeigneten Anbieters. Dabei sind insbesondere folgende Aspekte zu bewerten und mit den existierenden Marktangeboten abzugleichen:

  • SaaS- oder OnPremise-Modell
  • Integration per Code-Snippet oder Browser Extension
  • Berücksichtigung der Datenschutzanforderungen
  • Einfache Nutzung – sowie Gestaltung der Inhalte
  • Unterstützung komplexer Software (z.B. mit verschachtelten iFrames)
  • Flexibilität der Preis- und Vertragsmodelle

Weitere Kriterien für die Marktevaluierung und Entscheidungen stellen wir Ihnen auf Anfrage sehr gerne zur Verfügung.

Lesen Sie hier, wie Sie AppNavi integrieren.

4. Inhalte erstellen & Go live

Ein wesentlicher Aspekt bei der Auswahl der Digital Adoption-Lösung sollte die Einfachheit der Inhaltserstellung sein. Nur so können Sie gewährleisten, dass jeder applikationsverantwortliche Fachbereich eigene Inhalte erstellen kann. Dies beschleunigt Ihr Vorhaben – und entlastet Ihr IT.

Die Erstellung der Inhalte erfolgt entlang der Entwicklungsmatrix. Hier sind die dort gesammelten Anwendungsfälle maßgeblich. I.d.R. hilft bei bereits ausgerollter Software zusätzlich ein Blick in die ServiceDesk-Ticketübersicht. So werden insbesondere die Anwendungsfälle unterstützt, die bei vielen Nutzern zu Fragen führen.

Neben den Routen für den Live-Betrieb, können diese Routen auch im Rahmen eines LearningCenters genutzt werden. In Lernkollektionen gebündelt und auf ein Schulungssystem verweisend, können Nutzer damit 7x24x365 ganz nach Ihren Wünschen die Software trainieren.

Sind die Inhalte erstellt, geht es an den Go Live. Dazu werden die Inhalte den Nutzersegmenten zugeordnet und direkt oder terminiert publiziert. Unterstützend empfehlen sich Announcements die angezeigt werden, wenn Mitarbeiter erstmalig auf die Applikation zugreifen.

5. Unterstützung kontinuierlich optimieren

Die Bereitstellung einer Digital Adoption Lösung ist keine Einmalaktion. Um die Mitarbeiter kontinuierlich und nachhaltig zu unterstützen, müssen die Inhalte bezüglich ihrer Nutzung überprüft – und ggfs. angepasst werden.

Die integrierten Analytics geben hier gute Einblicke und Ansatzpunkte für Optimierungen. Daneben wird das Nutzerfeedback ausgewertet und ebenfalls in die kontinuierliche Anpassung der Inhalte integriert.

Und wenn es größere Änderungen gibt – an Prozessen oder Regularien – können diese über eine News-Funktion kommuniziert werden. Damit erreichen die Neuigkeiten die Nutzer zur richtigen Zeit, an der richtigen Stelle.

Lass uns gemeinsam starten.

Impressumsangaben nach Paragraf 5 Telemediengesetz & Datenschutz

AppNavi GmbH
Registergericht: Amtsgericht München HRB 216915
Umsatzsteuer-ID: DE298859635

Telefon: +49 89 21750050
E-Mail: info@appnavi.eu
Web: https://appnavi.eu

Sitz der Gesellschaft

Atelierstr. 29
81671 München

Geschäftsführung

AppNavi GmbH Carsten Neumann

Copyright © 2020 – Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss – Disclaimer

Haftung für Inhalte

Alle Inhalte unseres Internetauftritts wurden mit größter Sorgfalt und nach bestem Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt.

Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntniserlangung einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von den o.g. Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte unverzüglich entfernen.

Haftungsbeschränkung für externe Links

Unsere Webseite enthält Links auf externe Webseiten Dritter. Auf die Inhalte dieser direkt oder indirekt verlinkten Webseiten haben wir keinen Einfluss. Daher können wir für die „externen Links“ auch keine Gewähr auf Richtigkeit der Inhalte übernehmen. Für die Inhalte der externen Links sind die jeweilige Anbieter oder Betreiber (Urheber) der Seiten verantwortlich.

Die externen Links wurden zum Zeitpunkt der Linksetzung auf eventuelle Rechtsverstöße überprüft und waren im Zeitpunkt der Linksetzung frei von rechtswidrigen Inhalten. Eine ständige inhaltliche Überprüfung der externen Links ist ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht möglich. Bei direkten oder indirekten Verlinkungen auf die Webseiten Dritter, die außerhalb unseres Verantwortungsbereichs liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall nur bestehen, wenn wir von den Inhalten Kenntnis erlangen und es uns technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern.

Diese Haftungsausschlusserklärung gilt auch innerhalb des eigenen Internetauftrittes „appnavi.eu“ gesetzten Links und Verweise von Fragestellern, Blogeinträgern, Gästen des Diskussionsforums. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargestellten Informationen entstehen, haftet allein der Diensteanbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

Werden uns Rechtsverletzungen bekannt, werden die externen Links durch uns unverzüglich entfernt.

Urheberrecht

Die auf unserer Webseite veröffentlichen Inhalte und Werke unterliegen dem deutschen Urheberrecht (http://www.gesetze-im-internet.de/bundesrecht/urhg/gesamt.pdf) . Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung des geistigen Eigentums in ideeller und materieller Sicht des Urhebers außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der vorherigen schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Urhebers i.S.d. Urhebergesetzes (http://www.gesetze-im-internet.de/bundesrecht/urhg/gesamt.pdf ). Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten und nicht kommerziellen Gebrauch erlaubt. Sind die Inhalte auf unserer Webseite nicht von uns erstellt wurden, sind die Urheberrechte Dritter zu beachten. Die Inhalte Dritter werden als solche kenntlich gemacht. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte unverzüglich entfernen.

Dieses Impressum wurde freundlicherweise von www.jurarat.de zur Verfügung gestellt.

Möchtest Du weitere Punkte mit uns besprechen?

Gerne stehen wir Dir für Deine Fragen zur Verfügung. Sende uns eine Nachricht über das Kontaktformular.

Soll es schneller gehen? Dann rufe uns doch gerne jederzeit an.

+49 89 217 500 50

Dein AppNavi-Team

Die Datenschutzhinweise habe ich zur Kenntnis genommen


Back to top