Einmal für alle und alles für einen

Einmal für alle und alles für einen

Einmal für alle und alles für einen 1920 1080 Daniel Beckstein

Mass Publishing und Targeting Audience unterstützen Autoren beim gezielten Massen-Rollout von AppNavi Inhalten.

Die Digital Adoption Lösung AppNavi bietet vielerlei Möglichkeiten den Mitarbeitenden den Umgang mit Software oder Prozesse maßgeblich zu unterstützen. News, die über Neuigkeiten aus dem Unternehmen informieren; Routen, die durch Anwendungen führen, Hotspots, die an Elementen verankert weitere Informationen liefern oder Routen und News initiieren; bis hin zu gebündelten Learning Collections, für die ideale Begleitung für bestimmte Themen. Doch nicht alle Inhalte, die von Autoren erstellt wurden, sind für alle Personen innerhalb einer Organisation oder bestimmten Rolle von Interesse.

Im Frühlings-Release haben wir schon einen ersten kurzen Blick auf die beiden neuen Features Mass Publishing und Targeting Audience geworfen. Jetzt nehmen wir diese genauer unter die Lupe.

| Was sind Autoren?

Autoren bezeichnen wir in der AppNavi Lösungsumgebung, als die Kollegen in einem Unternehmen oder bei einem unterer Implementierungspartner, die über die Rechte über Inhaltserstellung verfügen. Meist haben diese Mitarbeitenden eine kurze Einführung (mehr ist auch nicht nötig, um loslegen zu können) bekommen, wie sie Routen, News, Hotspots und Kollektionen erstellen und durch die AppNavi Plattform zur Verfügung stellen können.

Mass Publishing

Egal ob neu erstellte Inhalte oder eine Vielzahl an Überarbeitungen von bestehenden. Mit Mass Publishing kann alles in Ruhe vorbereitet und getestet werden, um im Anschluss als sogenannter Bulk (dt.: in großen Mengen) parallel veröffentlich zu werden. Dabei wird die Zeit des Veröffentlichungsprozesses massiv reduziert, da nicht alle Routen einzeln live geschaltet werden müssen.

Targeting Audience

Nicht alle Inhalte, wie Routen, Learning Collections oder News sind relevant für jeden. Führungskräfte müssen zum Beispiel andere Prozesse und Anwendungen handhaben als Teile des Teams. Kollektionen für das Onboarding (Learning Collections) betrifft zumeist nur neue Mitarbeitende und sind für erfahrene Kollegen irrelevant. Daher war es uns im Sinne der Vereinfachung wichtig, die Ausspielung an spezifische Rollen zu verbessern.

Durch Targeting Audience besteht nun zusätzlich die Möglichkeit Regeln zu formulieren, die Inhalte für bestimmte (Ziel-)Gruppen oder bestimmte Nutzer zu filtern. D.h. nur die Inhalte, die für den entsprechenden Anwender relevant sind, stehen diesen auch zur Verfügung. Umgekehrt kann damit auch ein spezifischer Inhalt für mehrere Gruppen veröffentlicht werden.

Bei der Bestimmung bzw. Definition der Gruppen können bis zu fünf verschiedene Und/Oder Regeln und sogenannte „Logischen Operatoren“ eingesetzt werden, um Labels genauer zu beschreiben und alle Eventualitäten abzudecken. Diese „Logischen Operatoren“ sind wiederum gängige Parameter wie Und/Oder, (Nicht)Gleich, Enthält (nicht), Beginnt/Endet mit.

Durch diese Filter- und Beschreibungsmöglichkeiten kann schnell, einfach und übersichtlich der Rollout an spezifische Endanwender erfolgen.

Ein ständiger Verbesserungsprozess

Wir sprechen viel mit unseren Kunden und Partnern und hören auf das wertvolle Feedback was uns erreicht, um AppNavi stetig weiter zu verbessern. Dabei liegt uns vor allem die Benutzererfahrung sehr am Herzen. Aber nicht nur, wie Endanwender Software durch die Digital Adoption Lösung neu erfahren können, sondern auch wie Autoren und Implementierungsteams im Hintergrund die Inhalte aufbereiten und zur Verfügung stellen können. Mit Mass Publishing und Targeting Audience ist es uns definitiv gelungen.

Kontakt

AppNavi GmbH
+49 89 217 500 50
pr@appnavi.eu
https://appnavi.eu

Du möchtest mehr über Digital Adoption erfahren? Dann lade Dir das kostenlose “Digital Adoption Whitepaper” herunter.

Back to top
>